UN: 0332 SPRENGSTOFF, TYP E
Klasse 1/ Code: 1.5D
Gefahrzettel 1.5 / Gefahrennummer: 1.5D
Tunnelcode: B1000C Durchfahrt verboten durch Tunnel der Kategorie B, wenn die gesamte Nettoexplosivstoffmasse je Beförderungseinheit größer als 1000 kg ist; Durchfahrt verboten durch Tunnel der Kategorie C, D und E.
Sondervorschrift(en) 617:
617 Zusätzlich zum Sprengstofftyp ist auf dem Versandstück der Handelsname des Sprengstoffes anzugeben.
begrenzte Mengen: nicht zulässig
freigestellte Mengen: E0 (in freigestellten Mengen nicht zugelassen)
Beförderungskategorie: 1 (freigestellte Menge max. 50 kg)
Verpackung: P116 / IBC100 (Sondervorschrift(en): PP61 / PP62 )
Zusammenpacken: MP20
ortsbew. Tanks: T1 (Sondervorschrift(en): TP1 TP17 TP32 )
Fahrwegbestimmung nach § 35 und § 35a , GGVSEB: notwendig ab 1000 kg Nettoexplosivstoffmasse (siehe auch § 35c Abs. 9 )
Versandstücke: V2 siehe Sondervorschrift V2 (EX-Fahrzeuge)
V12 Großpackmittel (IBC) des Typs 31HZ2 (31HA2, 31HB2, 31HN2, 31HD2 und 31HH2) sind in gedeckten Fahrzeugen oder geschlossenen Container zu befördern
Laden: siehe Sondervorschrift CV1 (Be- und Entladen in der Öffentlichkeit)
siehe Sondervorschrift CV2 (Reinigung der Ladefläche und Feuerverbot)
Siehe Unterabschnitt 7.5.5.2 (Mengenbegrenzung)
Betrieb: siehe Sondervorschrift S1 (besondere Voschriften für Explosivstoffe)
Umweltgefährdende Eigenschaften: umweltgefährdende Eigenschaften müssen anhand der Inhaltstoffe geprüft werden (siehe Hinweis)
1.5D
0332