UN: 1470 BLEIPERCHLORAT, FEST
Klasse 5.1 / Verpackungsgruppe II/ Code: OT2
Gefahrzettel 5.1+6.1 / Gefahrennummer: 56 -----siehe auch UN 3408 (Stoff in anderer Konsistenz)
Tunnelcode: E Durchfahrt verboten durch Tunnel der Kategorie E.
begrenzte Mengen: max. 1 kg je Innenverpackung
freigestellte Mengen: E2 (30 g bzw. 30 ml je Innenverpackung und 500 g bzw. 500 ml je Außenverpackung) // De minimis: 1 ml bzw. 1 g je Innenverpackung und 100 ml bzw. 100 g je Außenverpackung
Beförderungskategorie: 2 (freigestellte Menge max. 333 kg)
Verpackung: P002 / IBC06
Zusammenpacken: MP2
Ausnahme 20 (GGAV): Abfallgruppe 8.2
ortsbew. Tanks: T3 (Sondervorschrift(en): TP33 )
ADR-Tanks: SGAN (Sondervorschrift(en): TU3 )
Fahrzeug: AT
Versandstücke: V11 Großpackmittel (IBC), ausgenommen metallene IBC und starre Kunststoff-IBC, sind in gedeckte oder bedeckte Fahrzeuge oder in geschlossene oder bedeckte Container zu befördern
Laden: CV24 Vor der Beladung sind die Fahrzeuge und Container gründlich zu reinigen und insbesondere von allen entzündbaren Resten (Stroh, Heu, Papier usw.) zu säubern
Es ist untersagt, leicht entzündbare Werkstoffe für die Verstauung der Versandstücke zu verwenden.
CV28 Siehe Abschnitt 7.5.4 (Vorsichtsmaßnahmen bei Nahrungsmitteln)
Betrieb: S23 Die Vorschriften desKapitels 8.4 über die Überwachung der Fahrzeuge gleten, wenn deser Stoff in loser Schüttung oder in Tanks befördert wird und die Gesamtmass oder das gesamtvolumen im Fahrzeug 3000 kg bzw. 3000 Liter überschreitet.
Umweltgefährdende Eigenschaften: Einstufung gemäß gemäß EU-VO 1272/2008: H 410, demzufolge kennzeichnungspflichtig ab mindestens einem Gehalt von 2,5 % (siehe Hinweis)

Folgende Informationen entstammen aus Spalte 17 des IMDG-Codes
Eigenschaften: Weiße Kristalle oder Pulver
Werkstoffe und Chemikalien: Reagiert heftig mit Schwefelsäure. Reagiert sehr heftig mit Cyaniden bei Erwärmung oder Reibung.
Verhalten mit Wasser: Löslich in Wasser
Verhalten bei Temperaturänderung: Kann unter Feuereinwirkung eine Explosion verursachen.
REDOX-Verhalten: Kann mit brennbaren Stoffen, pulverförmigen Metallen oder Ammoniumverbindungen explosionsfähige Gemische bilden. Diese Gemische sind empfindlich gegen Reibung und neigen zur Entzündung.
Gesundheit: Giftig beim Verschlucken, bei Berührung mit der Haut oder beim Einatmen von Staub.
56
1470