ADR 2021       UN-Suche
89
2531


UN 2531 METHACRYLSÄURE, STABILISIERT
Klasse 8 / Verpackungsgruppe II/ Code: C3
Gefahrzettel 8 / Gefahrennummer: 89
Beförderungspapier:
UN 2531 METHACRYLSÄURE, STABILISIERT, 8, VG II, (E)
Tunnelcode: (E) Durchfahrt verboten durch Tunnel der Kategorie E.
Sondervorschrift(en) 386:
386 siehe Sondervorschrift 386 (Temperaturkontrolle / Wirksamkeit von Stabilisatoren)
begrenzte Mengen: max. 1 ltr. je Innenverpackung
freigestellte Mengen: E2 (30 g bzw. 30 ml je Innenverpackung und 500 g bzw. 500 ml je Außenverpackung) // De minimis: 1 ml bzw. 1 g je Innenverpackung und 100 ml bzw. 100 g je Außenverpackung
Beförderungskategorie: 2 (freigestellte Menge max. 333 ltr. Nennvolumen)
(Multiplikator 3)
Verpackung: P001 / IBC02 / LP01
Zusammenpacken: MP15
Ausnahme 20 (GGAV): Abfallgruppe 11.4
ortsbew. Tanks: T7 (Sondervorschrift(en): TP2 TP18 TP30)
ADR-Tanks: L4BN
Fahrzeug: AT
Versandstücke: V8 siehe Sondervorschrift V8 (Maßnahmen zur Temperaturkontrolle)
Betrieb: siehe Sondervorschrift S4 (Temperaturkontrolle und Maßnahmen)
Umweltgefährdende Eigenschaften: keine umweltgefährdende Einstufung gemäß EU-VO 1272/2008 (siehe Hinweis)

Folgende Informationen entstammen aus Spalte 15-17 des IMDG-Codes
Eigenschaften: Farblose, brennbare Flüssigkeit mit spezifischem Geruch.
Verhalten mit Wasser: Mischbar mit Wasser.
Verhalten bei Temperaturänderung: Polymerisiert leicht oberhalb ihres Schmelzpunktes (15°C), unter Freisetzung von Wärme mit der Gefahr einer möglichen Explosion und muss daher ausreichend stabilisiert sein. Kühlen unter den Schmelzpunkt (15°C) und anschließendes Wiedererwärmen kann nicht stabilisierte Monomere freisetzen, die schnell polymerisieren können. Zersetzt sich bei Erwärmung unter Bildung giftiger Gase.
Gesundheit: Verursacht Verätzungen der Haut, der Augen und der Schleimhäute.
Schmelzpunkt: 15°C
EmS: F-A S-B
Trenngruppe: SGG1Säuren
Trennvorschrift: SG36Getrennt von SGG18 - Alkalien stauen
SG49Getrennt SGG6 - Cyaniden stauen