Unterabschnitt 4.1.4.3
Anweisungen für die Verwendung von Großverpackungen

Verpackungsanweisung LP02 - feste Stoffe

Folgende Großverpackungen sind zugelassen, wenn die allgemeinen Vorschriften der Abschnitte 4.1.1 und 4.1.3 erfüllt sind:

Innenverpackungen Großverpackungen als Außenverpackung Verpackungs-
gruppe I
Verpackungs-
gruppe II
Verpackungs-
gruppe III
aus Glas 10 kg
aus Kunststoff 50 kg
aus Metall 50 kg
aus Papierab 50 kg
aus Pappeab 50 kg
aus Stahl (50A) nicht zugelassen nicht zugelassen Höchstvolumen 3 m³
aus Aluminium (50B)
aus einem anderen Metall als Stahl oder Aluminium (50N)
aus starrem Kunststoff (50H)
aus Naturholz (50C)
aus Sperrholz (50D)
aus Holzfaserwerkstoff (50F)
aus starrer Pappe (50G)
aus flexiblem Kunststoff (50H)c
a Diese Innenverpackungen drfen nicht verwendet werden, wenn sich die zu befördernden Stoffe während der Beförderung verflüssigen können.
b Die Innenverpackungen müssen staubdicht sein.
c Nur mit flexiblen Innenverpackungen zu verwenden


Sondervorschrift für die Verpackung

L3 Bem. Für die UN-Nummern 2208 und 3486 ist eine Seebeförderung in Großverpackungen nicht zugelassen.

RID- und ADR-spezifische Sondervorschrift für die Verpackung

siehe LL1 für UN 3509