Anlage 2

Abweichungen von den ... Teilen 8 und 9 des ADR für innerstaatliche Beförderungen

 

 

1. Für innerstaatliche Beförderungen im Straßen- und im Schienenverkehr gelten die nachstehenden Abweichungen von den Vorschriften der Teile 1 bis 7:

 

1.1 Nachfolgende Güter sind abweichend von Abschnitt 1.1.2 von der Beförderung ausgeschlossen:

 

Güter, die

 

a)      insgesamt mehr als 1 µg/kg (ppb) der polyhalogenierten Dibenzodioxine und -furane der Klasse 6.1 der Tabelle in Kapitel 3.2 der UN-Nummern 2810 und 2811 der nachfolgenden Nummer 1.2 Buchstabe a bzw. d oder

 

b)      insgesamt mehr als 5 µg/kg (ppb) der polyhalogenierten Dibenzodioxine und -furane der Klasse 6.1 der Tabelle in Kapitel 3.2 der UN-Nummern 2810 und 2811 der nachfolgenden Nummer 1.2 Buchstabe a und b bzw. d und e oder

 

c)      insgesamt mehr als 100 µg/kg (ppb) der polyhalogenierten Dibenzodioxine und -furane der Klasse 6.1 der Tabelle in Kapitel 3.2 der UN-Nummern 2810 und 2811 der nachfolgenden Nummer 1.2 Buchstabe a bis c

 

enthalten.

 

         è siehe auch Ausnahme 19

 

1.2 Zu den giftigen organischen flüssigen und festen Stoffen der Klasse 6.1 nach Kapitel 3.2 Tabelle A UN-Nummern 2810 und 2811 der Verpackungsgruppe I zählen auch:  

 

a)      2,3,7,8-Tetrachlordibenzo-p-dioxin (TCDD), 

1,2,3,7,8-Penta-CDD, 

2,3,7,8-Tetrachlordibenzofuran (TCDF), 

2,3,4,7,8-Penta-CDF,

 

b)      1,2,3,4,7,8-Hexa-CDD, 

1,2,3,7,8,9-Hexa-CDD, 

1,2,3,6,7,8-Hexa-CDD, 

1,2,3,7,8-Penta-CDF, 

1,2,3,4,7,8-Hexa-CDF, 

1,2,3,7,8,9-Hexa-CDF, 

1,2,3,6,7,8-Hexa-CDF, 

2,3,4,6,7,8-Hexa-CDF,

 

c)      1,2,3,4,6,7,8-Hepta-CDD, 

1,2,3,4,6,7,8,9-Octa-CDD, 

1,2,3,4,6,7,8-Hepta-CDF, 

1,2,3,4,7,8,9-Hepta-CDF, 

1,2,3,4,6,7,8,9-Octa-CDF,

 

d)      2,3,7,8-Tetrabromdibenzo-p-dioxin (TBDD), 

1,2,3,7,8-Penta-BDD, 

2,3,7,8-Tetrabromdibenzofuran (TBDF), 

2,3,4,7,8-Penta-BDF,

 

e)      1,2,3,4,7,8-Hexa-BDD, 

1,2,3,7,8,9-Hexa-BDD, 

1,2,3,6,7,8-Hexa-BDD, 

1,2,3,7,8-Penta-BDF.